Unsere Grundleistungen

Die Grundaufgaben eines Verwalters sind gesetzlich geregelt in den § 27 und § 28 des Wohnungseigentumsgesetztes (WEG) . Diese erfüllen wir alle gewissenhaft - und bieten Ihnen außerdem noch eine ganze Reihe an Leistungen darüber hinaus.

In unserer Verwaltervergütung sind grundsätzlich folgende Leistungen enthalten:

 

Wirtschaftsplan

Erstellen eines Wirtschaftsplanes für jedes Jahr. In diesem Wirtschaftsplan ist die Verteilung der Gesamtkosten nach dem Umlageschlüssel ersichtlich. Jeder Eigentümer erhält für sein Sondereigentum einen Wirtschaftsplan. Dieser wird bei einer Eigentümerversammlung durch Stimmenmehrheit entschieden, sofern in der Gemeinschaftsordnung keine andere Regelung festgehalten worden ist.

Jahresabrechnung

Erstellen einer Jahresabrechnung über die Hausgeldeinnahmen und -ausgaben der Eigentümergemeinschaft über ein Wirtschaftsjahr. Jeder Eigentümer kann nach Terminabsprache die Unterlagen der Jahresabrechnung während der Bürozeiten bei der Verwaltung einsehen.

Eigentümerversammlung

  • Einladen und Durchführen einer Eigentümerversammlung pro Jahr einschließlich sämtlicher Vorbereitungsarbeiten. Mit dem Verwaltungsbeirat werden Termin, Tagesordnung und Beschlussvorlagen rechtzeitig vor der Eigentümerversammlung abgestimmt.
  • Erstellen eines Protokolls der Eigentümerversammlung und Versand an alle Teilnehmer.

Hausordnung

Eine Hausordnung wird von der Hausverwaltung für eine Eigentümerversammlung vorbereitet, sofern bei Übernahme keine besteht. Nach Beschlussfassung wird die Verwaltung die Einhaltung der Hausordnung überwachen.

Verträge der Wohnungseigentümergemeinschaft

  • Die Hausverwaltung schließt Wartungs-, Lieferanten-, Werks- und Dienstleistungsverträge, insbesondere Versicherungsverträge ab.
  • Die Hausverwaltung kann Hausmeister/Hauswarte oder sonstige Dienstleistungskräfte einstellen und erhalten eine Stellenbeschreibung.

Ganzjährige Beratung durch die Verwaltung

Die Hausverwaltung steht jedem Miteigentümer zur Lösung sämtlicher Probleme, die das Gemeinschaftseigentum betreffen, beratend zur Seite.

Überwachen der Dienstkräfte

Die Hausverwaltung betreut und berät den Hausmeister und andere Angestellte der Eigentümergemeinschaft und überwacht deren Tätigkeiten.

Verwaltung gemeinschaftliches Vermögen

Das Vermögen wird grundsätzlich nur im Namen der Eigentümergemeinschaft eröffnet und geführt. Dies gilt auch für Rücklagen.

Rechnungsüberprüfung

Sachliche und rechnerische Prüfung sämtlicher Instandhaltungs-, Lieferanten- und Dienstleistungsrechnungen sowie der Hausmeister- und Waschmünzenkasse.

Laufende Buchführung

Errichten einer übersichtlichen, ordnungsgemäß kaufmännisch geführten Buchhaltung über den gesamten Verwaltungszeitraum gemäß den Bestimmungen des Wohnungseigentumsgesetzes bzw. der jeweiligen Gemeinschaftsordnung, getrennt für jede Eigentümergemeinschaft. In der Buchhaltung sind folgende Leistungen enthalten:

  • Führen und Abrechnen von Hausgeldkonten für jedes Sondereigentum
  • Überwachung sämtlicher Hausgeldeingänge auf dem Verwaltungskonto der Eigentümergemeinschaft gemäß dem Beschluss der Eigentümerversammlung
  • Für jede Kostenart ein separates Ausgabenkonto erstellen und führen, jedoch ohne Ausweisung der Mehrwertsteuer
  • Buchung sämtlicher Rücklagenkonten der Eigentümergemeinschaft und Erstellung einer Rücklagendarstellung für jeden einzelnen Eigentümer
  • Veranlassen der jährlichen Ablesung der Wärmemesseinheiten im Sondereigentum, Weiterleitung der angefallenen Kosten der Gemeinschaft an die Abrechnungsfirma der Heizkosten
  • Einbuchen der erstellten Einzelabrechnungen von der Abrechnungsfirma in die Jahresabrechnung

Ständige technische Kontrollen am Gemeinschaftseigentum

Technische Überprüfung des Gemeinschaftseigentums durch regelmäßige Begehung  des Gesamtobjekts zur Werthaltung und um sich anbahnende Schäden frühzeitig zu erkennen.

Das Begehungs-Protokoll ist die Basis für die Planung der Instandhaltungs-/ Instandsetzungsberatung einschließlich Berechnen der dazu notwendigen Finanzmittel.

Öffentlich-rechtliche und private Interessen

Gegenüber privaten sowie öffentlich-rechtlichen Belangen Maßnahmen treffen, die zur Wahrung einer Frist oder zur Abwendung eines Rechtsnachteils für die Gemeinschaft erforderlich sind (im Regelfall gemäß Mehrheitsbeschluss).

Schlüsselbestellungen

Bestellen von Schlüsseln und Schließzylindern aus der Sicherheits-Schließanlage für das Sonder- und Gemeinschaftseigentum.

Sicherheitseinrichtungen

  • Veranlassen der Überwachung von Sicherheitseinrichtungen durch Fachleute an der Heizung, den Aufzügen, den Blitzschutzanlagen, den Lüftungsanlagen, den Notbeleuchtungen, den automatischen Garagentoren, den Brandschutzeinrichtungen einschließlich Feuerwehrzufahrten und freien Fluchtwegen, Funktion- und Druckprüfungen der Feuerlöscher, Löschwassersteigleitungen, Brandschutztüren, Rauchabzugsklappen in den Treppenhäusern usw.
  • Terminvereinbarungen und Abrechnungen mit den Handwerkern und sonstigen Fachleuten.

Verwaltungsaufgaben allgemein

Telefon- und Schriftverkehr mit den Wohnungseigentümern, Behörden, Handwerkern und Dritten, soweit es die gemeinschaftlichen Belange betrifft.

Gerne verwalten wir, wie oben ausgeführt, Ihre Wohnanlage.